Lebenslänglich und die Hoffnung auf das Ende

/ April 17, 2022/ Neues aus dem Meeting

Wie lange muss ich eigentlich zu den Meetings gehen? Wenn ich die 12. Schritte gelesen und besprochen habe, bin ich dann gesund? Was soll oder kann sich überhaupt in meinem Leben ändern? Wie soll das helfen? Hat es jemals ein Ende? Was muss ich tun, um “fertig” zu sein? Um geheilt zu sein?

Erfahrene Meetingsfreund:innen können jetzt mit einem verständnisvollem Lächeln nicken 🙂
Ab wann sind wir erfahren? Was glaubst du?

Hast Du schon im Meeting gehört, dass Jemand schon Jahre, oder Jahrzehnte zu den Meetings geht? Was hast Du dabei gedacht? Warum es bei dem Menschen so lange dauert? Dass er keine anderen Freund:innen hat? Oder dass er besonders krank sei? Oder nicht richtig an den Schritten gearbeitet hat, so dass es nicht richtig geholfen hat?

Oder hast Du vielleicht daran gedacht, was das Programm an sich hat, dass es Jemanden so fesseln kann? Jemanden tragen kann? eine lebenslange Unterstützung für die eigene Lebensweise inmitten von fremden Regeln und Gesetzmäßigkeiten bringt?

Warum bist Du zum ersten Mal ins Meeting gekommen? Wie hast Du von dem Programm erfahren? Mit welchen Hoffnungen bist Du gekommen? Was hast Du erwartet zu bekommen? Und wann hast Du erkannt, dass es auch mit “Geben” zu tun hat?

Nun ja, unsere Lebenswege unterscheiden sich, was bei dem Einen funktioniert, muss der Anderen nicht schmecken. Wann und wie lange die Menschen sich als “coabhängig” bezeichnen, wann als “genesen” oder “normal”, bleibt komplett in der eigenen Verantwortung. Ob eine Therapie gemacht wird, weil eine wichtige Beziehung gerade zerbricht, eine neue Pille ausprobiert wird, weil ein neuer Diagnoseansatz im Raum steht, oder nichts gemacht wird, weil es schier unmöglich scheint – die Entscheidung liegt, hoffentlich, in der eigenen Hand. Lasst uns diese Entscheidung anschauen, mit Liebe und Verständnis. Anders können wir gerade nicht, anders wollen wir nicht, dies scheint uns der Weg zu sein. “Ob ihr richtig oder falsch steht, sieht ihr, wenn das Licht angeht!” Selten vorher 🙂

Die “Erfahrenen” behaupten, dass das Programm funktioniert. Dass sie gerne kommen, sich nach dem Meeting besser fühlen, dass vieles im Leben sich geändert. Warum kommen sie denn noch?

Vielleicht, weil es funktioniert, wenn man es lebt.

kommt wieder, es wirkt!
Gute 24 Stunden
Isabella