/ Juli 12, 2020/ Corona

Das Selbsthilfezentrum in der Dortmunder Str. hat wieder die Pforten geöffnet! Es bedarf noch Einiges an Organisation um den neuesten Auflagen der CoronaSchuVO gerecht zu werden, doch wir können uns wieder bald zu einem Meeting vor Ort treffen.
Folgende Nachricht haben wir von der Kontaktstelle erhalten:

Liebe Selbsthilfe-Aktive,
in NRW sind seit Kurzem wieder Treffen von Selbsthilfegruppen erlaubt. Auch wir öffnen ab Montag den 22.06.2020 wieder unsere Türen. Unter Einhaltung bestimmter Hygiene- und Verhaltensregeln ist es dann wieder möglich, sich vor Ort persönlich beraten zu lassen und auch Treffen von Selbsthilfegruppen können wieder in den Räumen der Selbsthilfe-Kontaktstelle stattfinden.
Wir möchten aber darauf hinweisen, dass es keine Empfehlung gibt, sich als Gruppe wieder zu treffen.
Die Entscheidung und Verantwortung, sich unter den vorgegebenen Regelungen zu treffen, obliegt allein den Betroffenen bzw. Interessierten selber. Wir empfehlen allen Gruppen, insbesondere denen mit chronisch kranken Teilnehmer*innen, diese Entscheidung sorgfältig abzuwägen.

Wir möchten gerne das Meeting wieder ermöglichen. Dies ist jedoch mit einigen Vorschriften verbunden. Wie wir diese am besten umsetzen, planen wir gerade.
Die Infos darüber werden wir hier an dieser Stelle veröffentlichen.

Daher bitten wir Euch noch um ein wenig Geduld, bleibt dran und schaut hier nach!

Gute 24 Stunden
Isabella