/ März 18, 2020/ Corona

Auf Grund der aktuellen Situation hat bereits letzte Woche das Selbsthilfezentrum in der Dortmunder Str. 13 Gruppentreffen in der Einrichtung untersagt.

Seit dem hat uns weiteres Schreiben erreicht:
Nachdem auch der Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales ab heute „Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet“, gehen wir davon aus, dass auch alle Gruppentreffen außerhalb der Selbsthilfe-Kontaktstelle nicht stattfinden bzw. möchten wir dringend empfehlen, diese nicht, auch nicht im privaten Rahmen, stattfinden zu lassen.

Dem möchten wir zustimmen und bieten keine Meetingstreffen mehr an.

Ich bitte Euch unsere Telefonliste zu nutzen, wenn Gesprächsbedarf besteht.

Auf der Seite von CoDa-Deutschland findet Ihr das Online-Meeting:
http://www.coda-deutschland.de/meetings/online-meeting.html

Die Familien und Krankenpflege hat die Telefonsprechstunde im Rahmen des neuen Projektes “miteinander und nicht allein” ausgeweitet:
Telefon-Sprechstunde
Telefonnummer:  0 23 02 / 9 40 40- 26
Montags bis freitags: 10 bis 14 Uhr
Wir sind Gesprächspartner für Sorgen, Ängste, Hilfsbedarf jeglicher Art (Vermittlung ehrenamtlicher Einkaufshilfen, Apothekengängen etc.)

Dann gibt es eine private Initiative: „Helft euren Mitmenschen“, die eine ehrenamtliche Einkaufshilfe in Witten organisiert. Ansprechpartner ist Herr Golchert: 01746744893, helft-euren-mitmenschen@online.de. Dort können sich Menschen melden, die die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen möchten oder Menschen, die sich engagieren wollen und für andere Einkaufen können.

Gute 24 Stunden
Bleibt Gesund
Isabella