/ Mai 11, 2019/ Neues aus dem Meeting

“Schritt 11: Durch Gebet und Besinnung suchten wir unsere bewusste Verbindung zu Gott – wie wir Gott verstanden – zu vertiefen. Wir baten nur darum, uns Gottes Willen für uns erkennen zu lassen, und um die Kraft, ihn auszuführen.”

Es war ein bewegendes Meeting. Es wurde viel zu dem intimen und schwierigen Thema geteilt: “Gott – wie wir Gott verstanden -” und “Gottes Wille” geteilt. In der Welt, in der traditionelle Gottes-Bilder und Welt-Religionen von spirituellen Gruppen, erleuchteten Gurus, Sekten, neuen religiösen Richtungen, spirituellen Heilern und Führern in Frage gestellt oder gar ersetzt werden, stellt sich oft die Frage “Wer liegt richtig?” Die Wissenschaft mit neuen Erkenntnissen und der allvorherrschende Tenor des Alltages, die Realität sachlich und vernünftig/intellektuell zu erfassen, machen es zusätzlich schwer sich schon mit dem 2. Schritt: “Wir kamen zu dem Glauben, dass eine Macht größer als wir selbst, uns unsere geistige Gesundheit wiedergeben kann.” zu befassen.

Doch wenn wir beim 11. Schritt angekommen sind lautet die vorherrschende Frage “Wie?!”
Wie erkenne ich Gottes Willen? Ist da eine Stimme, die mir sagt, was ich zu tun hab? Kommt ein Lichtstrahl von oben? Fühlen wir uns plötzlich anders? Gibt es “Zeichen” auf die wir achten müssen oder sind es die spontanen, intuitiven, inneren Eingebungen, die nicht ignoriert werden wollen?

Unweit dieser Gedankengänge warten schon Fragen wie:
“Bei allen Bedürfnissen und Gedanken, die ich habe, wie unterscheide ich, was ‘berechtigt’ und was coabhängig ist?”
“Welche Verhaltensweise ist für mich gesund und wichtig, ab wann nähre ich die coabhängige Sucht?”

Und wieder ein Meeting, welches so viel Stoff zum Nachdenken, überprüfen und üben gibt! Es gibt keine “richtige Antworten” sondern “nur” unsere Erfahrungen, die wir miteinander teilen. Es gibt nicht den “einen Kopf”, der den einzigen Weg vorschreibt, sondern unsere Hoffnung, die wir miteinander teilen. In Allem steckt eine ansteckende Kraft.

Gute 24 Stunden
Isabella